Die Farblicht-Therapie, wie sie von Peter Mandel entwickelt wurde, basiert auf dem Grundsatz der "Akupunktur ohne Nadeln". Bei dem Kristall-Lux Farblichtpunkturgerät dient eine Halogen/Xenonlampe als Kaltlichtquelle. Die Farben werden durch austauschbare Farbplättchen aus eingefärbtem Spezialglas erzeugt. Sie sind mit einem Energiesymbol versehen, das rechts- und linksdrehende Schwingungseinsätze erlaubt. Eine natürlich gewachsene Bergkristallspitze, mit der man sowohl punktuell, als auch flächig behandeln kann, überträgt das Licht. Diese verstärkt die Energieinformation um das etwa 10-fache und verkürzt die Dauer der Bestrahlung eines Punktes auf etwa 1/3 der Zeit im Vergleich zu herkömmlichen Farbtherapiegeräten.
 
 
Das Farbfilterset umfaßt die Spektralfarben (rot, orange, gelb, grün, blau türkis, violett) und für Therapeuten auf Wunsch die Seele-Geist-Farben (türkis, lichtgrün, purpur, rosa). Eine handliche, stabile Schraubverpackung für das Gerät und die Farbfilter wird mitgeliefert.

Ein Handbuch mit ca. 100 Anwendungsvorschlägen wird im zip-Format/pdf per e-mail zusätzlich angeboten. Es vermittelt anschaulich einfache Anwendungsbeispiele für die private Hausapotheke des Laien, als auch interessante Anregungen für den erfahrenen Therapeuten.

 Zu beziehen bei:
Institut für natürliche Heilmethoden